Gedichte

Gott loben

Ich will den HERRN loben, solange ich lebe,
und meinem Gott lobsingen, solange ich bin.

Psalm 146,2

Täglich will ich Dich, mein HERR preisen und loben,
wenn auch Stürme des Lebens toben.
Gar manches, mein Herz so traurig stimmt,
hab Dank, dass ich bei Dir Trost und Hilfe find.
Was immer auch kommen mag,
von ganzem Herzen, dank ich Dir, für Deine Gnad!

♥ ♥ ♥

Anbeten will ich Dich mein Gott,
Du meine Zuversicht, mein sichrer Hort.
Mein Leben will ich Dir täglich weihn
und Dir allezeit nahe sein.
Bei Dir, bin ich in sicheren Händen,
niemals, will ich mich von Dir wenden.

R.E.

 


 

Leid

Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen,
und der Tod wird nicht mehr sein,

noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein;
denn das Erste ist vergangen.

Offenbarung 21,4

Herr Jesus, in Deinen Händen liegt mein Leben,
sind meine Wege oft nicht leicht und nicht eben.
Du mein Heiland weißt, was für mich das Beste ist,
weil Du mein Gott und mein Schöpfer bist!

Ist mein Herz auch traurig und schwer,
ich habe ja Dich, mein Jesus, was will ich mehr!
Tief in Dir, in Deiner Liebe geborgen zu sein,
hilft mir zu tragen, so manche Seelenpein.

Herr Jesus, o mögest Du doch bald kommen,
um heim zu holen, all Deine Frommen!
Vorbei sein, wird Kummer und Leid,
Du wirst verwandeln Tränen in Freudigkeit.

R. E.

 


Niemand kommt zum Vater…

Denn Gott hat nicht einmal die Engel verschont, als sie sündigten,
sondern sie bis zum Tag des Gerichts in die Hölle geworfen,
in düstere Höhlen und in völlige Finsternis.
2.Petrus 2,4

Jesus Christus spricht:
„Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.
Niemand kommt zum Vater, denn durch mich!“ (Joh. 14,6)
Warum nur wollen Menschen dies nicht glauben,
dass n u r Jesus, d e r Weg, d i e Wahrheit und d a s Leben ist?

Die Hölle, so sagen viele, die gibt es nicht,
doch stehen sie eines Tages vor Gottes Gericht.
Sie glauben viel mehr Menschen – als Gottes Wort,
dabei sagt uns die Bibel klar, es gibt diesen schrecklichen Ort!

So tu nun Buße und kehre um,
und glaub an das Evangelium!
Jesus Christus vergoss Sein kostbares Blut auch für Dich,
auf dass auch Du, solltest leben ewiglich!
ER allein ist der Fels, das Heil und die Zuversicht!

Jesus Christus schenkt Frieden, den die Welt nicht geben kann,
so nimm Sein Gnadengeschenk noch heute an!
NUR ER, kann Dir, Deine Schuld und Sünden vergeben!
Allein in IHM, findet Dein Herz, wahre Freiheit und wahren Frieden.

Und ihr werdet die Wahrheit erkennen,
und die Wahrheit wird euch frei machen.

Johannes 8,32  LUT 1912

 R. E.

 


Sag es im Gebet

Seid fröhlich in Hoffnung,
in Bedrängnis haltet stand,
seid beharrlich im Gebet!
Römer 12,12

O, sag es im Gebet,
was dein Herz erfleht.
In all deiner Not,
rufe zum allmächtigen Gott.

ER lässt dich nie allein,
wird immer bei dir sein.
O, sag es im Gebet,
was dein Herz bewegt!

Ist tief traurig dein Herz,
du fühlst so großen Schmerz.
O, sag es Jesus, unserm HERRN,
ER liebt Dich und hilft dir ja so gern!

R. E.